Stralsunder Wildcats - Volleyball Stralsund

 
VCO Schwerinvs.Stralsunder Wildcats26.10.2018
IMG2397 _J0P0273 _J0P0431 _J0P0581 14700749_1768410276763480_872670201492242721_o 1 14711168_1768410153430159_1319141328927087985_o 14712941_1768410290096812_3777499034442040312_o Heim_Gladbeck_1
+ News-Archiv

Das zweite Heimspiel der Saison wurde zu der erwartet schweren Auseinandersetzung mit den Studentinnen der Sporthochschule Köln. Die Gäste beeindruckten zunächst mit ihrer zahlenmäßigen Übermacht. 14 Spielerinnen sowie 4 Trainer und Betreuer reisten zum Doppelspieltag nach Stralsund und Schwerin.

Nach dem erfolgreichen Start der diesjährigen Pokalsaison stehen die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats am kommenden Samstag, 18.10.2014 vor einer schweren Heimaufgabe in der 2.Bundesliga Nord. Zu Gast in der Stralsunder Diesterweg-Sporthalle wird das ambitionierte Team von DSHS SnowTrex Köln sein. Spielbeginn ist wie immer um 17:00 Uhr.

Mission erfüllt! Am Sonntag, 12.10.2014 verteidigten die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats in der heimischen Diesterweg-Sporthalle den Regionalpokal Nord. Vor 125 Zuschauer wurde das Team von André Thiel seiner Favoritenstellung gerecht und musste lediglich im Finale gegen den zweimaligen Meister der Dritten Liga Nord, dem SV Fortschritt Neustadt-Glewe, einen Satzverlust hinnehmen (3:1, 25:15, 19:25, 25:20, 25:20). Am 26.10.2014 kommt es damit nun im Qualifikationsspiel zum DVV-Pokal Achtelfinale zum Vergleich gegen den Regionalpokalsieger Nordost, dem Köpenicker SC 2.

PartnerstädteAm kommenden Freitag, 03.10.2014, steht für die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats in der 2.Bundesliga Nord bereits das nächste Punktspiel auf dem Plan. Am Tag der Deutschen Einheit fahren die Vorpommern in die
Stralsunder Partnerstadt Kiel und wollen dort ihre Siegesserie fortsetzen. Anpfiff in der Hein-Dahlinger Halle ist um 19:00 Uhr.

Am 1. März 2015 ist die Arena in Halle/Westfalen zum zehnten Mal in Folge
Austragungsort für das Pokalfinale des Deutschen Volleyball-Verbands.
Zuletzt haben jährlich über 10.000 Zuschauer die Finalspiele der Frauen
und Männer besucht. Damit sind die Pokal-Endspiele inzwischen ein regelrechtes
Volleyballfestival. Jeder Volleyballer träumt davon einmal vor einer
solchen Kulisse spielen zu dürfen.

Das war eine rundherum gelungene Heimpremiere für die Stralsunder Wildcats in der neuen Saison der 2.Volleyball Bundesliga Nord! Nach 99 Spielminuten sicherte am Samstag ein Blockpunkt den verdienten 3:1 (22:25, 25:12, 25:22, 25:21)-Erfolg der Vorpommern gegen die Bundesliga-Reserve des USC Münster. 345 Zuschauer erlebten dabei ein Wildcats-Team, dass sich in das Spiel reinkämpfte und auch personelle Rückschläge wegsteckte.

Endlich fliegen in der Stralsunder Diesterweg-Sporthalle wieder die Volleybälle! Am Samstag, 27.09.2014 empfangen die Stralsunder Wildcats zum ersten Heimspiel der Saison in der 2.Bundesliga Nord die Bundesligareserve des USC Münster. Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt am letzten Sonntag soll nun auch zu Hause ein Sieg erkämpft werden.

Die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats konnten am heutigen Sonntag,
21.09.2014, einen erfolgreichen Saisonstart in der2.Bundesliga Nord feiern. In
Berlin gelang nach 129 spannenden und packenden Spielminuten ein 3:2 (21:25,
25:17, 31:29, 24:26, 15:10)-Sieg gegen den TSV Rudow Berlin.

DVL

 

Offizieller Medienpartner der Saison 2018/2019

 

Offizieller Mobilitätspartner der Saison 2018/2019
Auto Eggert

DVL Teams

Bundesliga News

VMV