Stralsunder Wildcats - Volleyball Stralsund

 
Stralsunder Wildcatsvs.VfL Oythe19.01.2019
IMG2397 _J0P0273 _J0P0431 _J0P0581 14700749_1768410276763480_872670201492242721_o 1 14711168_1768410153430159_1319141328927087985_o 14712941_1768410290096812_3777499034442040312_o Heim_Gladbeck_1
+ News-Archiv
 
 

 

Eine deutliche 0:3 (16:25, 19:25, 15:25) Niederlage mussten die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats am heutigen Samstag im Mecklenburg-Vorpommern-Derby in der 2.Volleyball-Bundesliga Nord gegen die Bundesligareserve des Schweriner SC einstecken. Nach nur 63 Spielminuten musste man sich den gut aufspielenden Gastgeberinnen geschlagen geben.

Wenn es am Samstag, 22.03.2014 zum Mecklenburg-Vorpommern-Derby in der 2.Volleyball-Bundesliga Nord kommt, dann wollen die Stralsunder Wildcats alles daran setzen ihre kleine Erfolgsserie von 2 Siegen weiter auszubauen. Gegen den Nachwuchs des Deutschen Meisters Schweriner SC steigt die Partie um 15:00 Uhr in der Schweriner Volleyballhalle Am Lambrechtsgrund.Nach den überraschenden Siegen in Borken und am letzten Wochenende gegen den VfL Oythe schwimmen die Mädels von Trainer André Thiel auf einer kleinen Erfolgswelle, die sie auch am Samstag in Schwerin zum Sieg tragen soll.

Die 290 Zuschauer in der Diesterweg-Sporthalle waren aus dem Häuschen. Nach 101 Spielminuten schafften die Stralsunder Wildcats in der 2.Bundesliga Nord tatsächlich die Überraschung und besiegten den favorisierten VfL Oythe mit 3:1 (25:10, 26:24, 21:25, 25:18). 3 wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg konnten damit verbucht werden.

Diese Frage stellen sich die Fans der Stralsunder Wildcats vor der nächsten Partie in der 2.Volleyball-Bundesliga Nord. Nachdem in Borken zwei ganz wichtige Punkte gegen den Abstieg eingefahren werden konnten, gastiert am Samstag, 15.03.2014 der aktuelle Tabellendritte VfL Oythe in Stralsund. Spielbeginn dieser vielleicht wegweisenden Begegnung in der Diesterweg-Sporthalle ist wie immer um 17:00 Uhr.

Die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats konnten am Samstag beim Kampf um den Klassenerhalt in der 2.Bundesliga Nord ganz wichtige Punkte einfahren. Bei den Skurios Volleys Borken erkämpften die Vorpommern nach 115 Spielminuten einen unerwarteten 3:2 – Sieg (25:11, 16:25, 21:25, 25:22, 15:7).

Die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats sollten am spielfreien Wochenende nochmals Kraft für den Saisonendspurt getankt haben. Denn dieser beginnt am Samstag, 08.03.2014 in Borken. Das Spiel der 2.Bundesliga Nord beim Aufsteiger Skurios Volleys Borken beginnt um 19:30 Uhr in der Mergelsberg Sporthalle.

Hängende Köpfe bei den Stralsunder Wildcats. Vor 250 Zuschauern mussten sich die Vorpommern mit 1:3 (25:18, 20:25, 22:25, 13:25) dem Aufstiegsaspiranten DSHS SnowTrex Köln in der 2.Volleyball-Bundesliga Nord geschlagen geben. Nach 91 Spielminuten stand die Niederlage in der heimischen Diesterweg-Sporthalle fest.

DVL

 

Offizieller Medienpartner der Saison 2018/2019

 

Offizieller Mobilitätspartner der Saison 2018/2019
Auto Eggert

DVL Teams

Bundesliga News

VMV