1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
  • Nächste Saison wieder in der 2. Bundesliga Nord 31.05.2024

    Nach einem Jahr in der 2. Bundesliga Pro haben wir auch in Vorbereitung auf die neue Saison eine gründliche Auswertung aller...

  • Auftritt beim Meister 26.04.2024

    Mit Platz 9 Minimalziel erreicht Nachdem die Stralsunder Wildcats nach der letzten Saison die Meisterehrung selbst...

  • Das letzte Heimspiel der Saison 19.04.2024

    Dank an alle Zuschauer, Sponsoren und Förderer sowie Helfer Nach einer anstrengenden Saison steht nun bereits das...

+ News-Archiv

Mit einer deutlichen Niederlage kehrten die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats am Samstag vom Auswärtsspiel in der 2.Bundesliga Nord heim. Bei der Bundesligareserve des USC Münster unterlag man in nur 66 Spielminuten klar und deutlich mit 0:3 (15:25, 10:25, 22:25). Der Tabellenplatz 7 konnte zwar gehalten werden, die Verfolger rücken aber näher heran.

Die Stralsunder Wildcats wollen sich für das verlorene erste Spiel der Rückrunde gegen den TSV Rudow Berlin am kommenden Samstag, 17.01.2015 in Münster revanchieren. Dann sind die Volleyballerinnen bei der Bundesliga-Reserve des USC Münster gefordert. Das Punktspiel in der 2.Bundesliga Nord startet um 17:00 Uhr in der Sporthalle Berg Fidel.

Die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats verlieren das erste Spiel der Rückrunde in der 2.Bundesliga Nord. In der heimischen Diesterweg-Sporthalle mussten sie sich vor 330 Zuschauern nach 123 spannenden Spielminuten dem Tabellennachbarn TSV Rudow Berlin mit 2:3 (18:25, 25:17, 25:27, 25:18, 13:15) geschlagen geben.

Nach der 2-wöchigen Weihnachtspause geht es für die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats wieder los. Am kommenden Samstag, 10.01.2015 geht es wieder um Punkte in der 2.Bundesliga Nord. Zu Gast in der Stralsunder Diesterweg-Sporthalle wird dann der TSV Rudow Berlin sein. Spielbeginn ist wie immer um 17:00 Uhr.

Für die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats steht kurz vor Weihnachten noch die weiteste Auswärtsfahrt der Saison auf dem Spielplan. Am Samstag, 20.12.2014 sind die Vorpommern ab 18:30 Uhr nochmals beim Aufsteiger SG Marmagen-Nettersheim gefordert. Gespielt wird in der Dreifachturnhalle Feytalstraße in Mechernich am Rande des Nationalparks Eifel.

Zweitliga-Volleyballerinnen können doch noch siegen. Mit 3:2-Sätzen bezwingen die Stralsunder Wildkatzen den SCU Emlichheim, nachdem sie bereits mit 1:2 zurück lagen.

Nur eine Woche nach der bitteren Heimniederlage gegen die Youngster vom VCO Schwerin haben die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats Gelegenheit sich vor heimischen Publikum zu revanchieren. Zum letzten Heimspiel des Jahres in der 2.Bundesliga Nord empfangen die Vorpommern am Samstag, 13.12.2014 mit dem SCU Emlichheim wieder ein Team aus der oberen Tabellenhälfte.

In der 2.Bundesliga kassieren die Wildkatzen eine bittere Heimniederlage. 1:3-Pleite gegen VCO Schwerin. Eine unnötige Niederlage mussten am Samstag die Stralsunder Wildcats hinnehmen. Damit rückt das Saisonziel, 3.-5.Platz in der 2. Bundesliga, in weite Ferne. Lagen die Wildkatzen vor dem Spiel gegen die Talente des VC Olympia noch auf Platz sieben, ist es nun der 9.Tabellenplatz.

Hauptsponsoren der Saison 2023/2024
SWG Stralsunder Wohnungsbaugesellschaft mbH
Sparkasse Vorpommern
Romantik-Hotel Scheelehof
ITG Ingenieur-, Tief- und Gleisbau GmbH

VBL Homepage 2. BUNDESLIGA Frauen Pro

Alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga der Frauen LIVE auf SPORT1EXTRA

SnowTrex

VMV