1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
  • Nächste Saison wieder in der 2. Bundesliga Nord 31.05.2024

    Nach einem Jahr in der 2. Bundesliga Pro haben wir auch in Vorbereitung auf die neue Saison eine gründliche Auswertung aller...

  • Auftritt beim Meister 26.04.2024

    Mit Platz 9 Minimalziel erreicht Nachdem die Stralsunder Wildcats nach der letzten Saison die Meisterehrung selbst...

  • Das letzte Heimspiel der Saison 19.04.2024

    Dank an alle Zuschauer, Sponsoren und Förderer sowie Helfer Nach einer anstrengenden Saison steht nun bereits das...

+ News-Archiv

Nach dem gelungenen Jahresauftakt für die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats, die
zum Beginn der Rückrunde in der 2.Bundesliga Nord den direkten Konkurrenten Kieler TV
deutlich mit 3:0 besiegen konnten, wartet am kommenden Wochenende ein schwerer
Doppelspieltag auf das Team von Trainer André Thiel.

Überraschend deutlich gewannen die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats ihr erstes Spiel der Rückrunde in der 2.Bundesliga Nord am Samstag in nur 65 Spielminuten mit 3:0 (25:15, 25:12, 25:18) gegen den Kieler TV. 405 restlos begeisterte Fans in der Stralsunder Diesterweg-Sporthalle trieben ihre Mädels dabei zu einem ganz wichtigen Sieg um den Klassenerhalt.

Am kommenden Samstag, 11.01.2013 ist wieder Volleyballzeit in der Stralsunder Diesterweg-Sporthalle. Nach der Weihnachtspause empfangen die Wildcats des 1.VC Stralsund zum Rückrundenauftakt in der 2.Bundesliga Nord den Tabellennachbarn Kieler TV. Spielbeginn für dieses wichtige Match ist wie immer um 17:00 Uhr.

Wildcats auch gegen die Giants ohne Sieg„Wenn man unten drin steckt, dann klebt einem auch das Pech an den Fingern.“ So Stralsunds Trainer André Thiel etwas resigniert kurz nach dem Spiel. Seine Mädels hatten vor 185 Zuschauern gegen die TV Gladbeck Giants gerade mit 0:3 (23:25, 12:25, 22:25) in 72 Spielminuten den Kürzeren gezogen.

Zum letzten Spiel des Jahres 2013 empfangen die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats am Samstag, 14.12.2013, in der 2.Bundesliga Nord die TV Gladbeck Giants. Anpfiff in der Diesterweg-Sporthalle ist wie immer um 17:00 Uhr.

Die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats wollen in der 2.Bundesliga Nord einfach nicht in Tritt kommen. Auch am Samstag verlor das Team von Trainer André Thiel bei der Reserve des USC Münster mit 0:3 (23:25, 15:25, 19:25) in 78 Spielminuten. Der Abstiegskampf dürfte damit endgültig begonnen haben.

Viel Zeit hatten die Stralsunder Volleyballerinnen nicht, die Heimniederlage im MV-Derby vom letzten Wochenende zu verarbeiten. Im Jahresendspurt geht es für die Stralsunder Wildcats in der 2.Bundesliga Nord Woche für Woche straff weiter. Am kommenden Samstag, 07.12.2013 gastiert das Team im letzten Auswärtsspiel des Jahres bei der Reserve des USC Münster. Um 17:00 Uhr ist Anpfiff in der Sporthalle Berg Fidel.

André Thiel war sichtlich bedient. Der Trainer der Stralsunder Wildcats konnte wie seine Spielerinnen die Enttäuschung über die Niederlage im MV-Derby gegen die Bundesliga-Reserve des Schweriner SC nicht verbergen. In 74 Spielminuten mussten sich die Stralsunderinnen den Gästen klar mit 0:3 (21:25, 18:25, 19:25) geschlagen geben.

Hauptsponsoren der Saison 2023/2024
SWG Stralsunder Wohnungsbaugesellschaft mbH
Sparkasse Vorpommern
Romantik-Hotel Scheelehof
ITG Ingenieur-, Tief- und Gleisbau GmbH

VBL Homepage 2. BUNDESLIGA Frauen Pro

Alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga der Frauen LIVE auf SPORT1EXTRA

SnowTrex

VMV