Stralsunder Wildcats - Volleyball Stralsund

 
SSF Fortuna Bonnvs.Stralsunder Wildcats31.10.2020
wildcats_4 wildcats_6 wildcats_3 wildcats_1 wildcats_2 wildcats_5 IMG2397 _J0P0273 _J0P0431 _J0P0581 14700749_1768410276763480_872670201492242721_o 1 14711168_1768410153430159_1319141328927087985_o 14712941_1768410290096812_3777499034442040312_o Heim_Gladbeck_1
+ News-Archiv
Stralsunder Wildcats Sieger in der Qualifikation zum DVV-Achtelfinale in Berlin-Köpenick

Zum sechsten Mal seit 2013 gewannen die Stralsunder Wildcats am 27.10.2019 eine Qualifikation im Pokal und damit die Fahrkarte zur Teilnahme am DVV-Achtelfinale.

Am Sonntagnachmittag gelang nämlich ein Sieg gegen den heimischen BBSC I in der Köpenicker Hämmerling-Halle mit 3:2 (24:26, 25:15, 25:23 und 16:14). Beide Zweitligisten schenkten sich nichts.

Live im und am Netz

Die stärksten Blocks, die schnellsten Spikes, die spannendsten Highlights und vieles mehr erwartet euch.

Wenn unsere Wildcats in der 2. Volleyball-Bundesliga Nord ihre Heim- und Auswärtsspiele bestreiten, werden diese seit der Saison 2018/19 live übertragen.

Wildcats runden mit Erfolg in Emlichheim Top-Start ab

Stralsunder Volleyballerinnen weisen nach 3:1-Sieg gegen SCU zweitbeste Satzbilanz der Nordstaffel auf

Die Stralsunder Wildcats haben ihre derzeit starke Form in Emlichheim unter Beweis gestellt.

Das Duell der Stralsunder Wildcats beim SC Union Emlichheim am Sonntag (16 Uhr) unterbricht die Pokalwochen für die Volleyballerinnen vom Sund. Im dritten Zweitligaspiel reisen die Wildcats an bereits am Sonnabend Richtung  deutsch-niederländische Grenze. Emlichheim, das jüngst im Regionalpokal an Ligakonkurrent VfL Oythe gescheitert ist, hat die ersten Spiele verloren. Zuhause rang der SCU Meister Borken einen Punkt ab (2:3), bei RPB Berlin setzte es eine 1:3-Pleite.

Souveräner Schritt Richtung Achtelfinale

Die Stralsunder Wildcats lösen die Pflichtaufgabe Regionalpokal gegen unterklassige Teams mit nur einem Satzverlust. Für Mittelblockerin Sanja Bruns ist der Cupsieg ein Gefühl, dass sie zweieinhalb Jahre lang vermisste.

Wildcats brillieren bei Rückkehr von Svenja Enning

Volleyballerinnen bezwingen BBSC mit 3:0 / Zuspielerin zurück in Stralsund

Mitte des zweites Satzes konnte sich Svenja Enning ein verschmitztes Lächeln und eine Mini-Tanzeinlage nicht verkneifen, nachdem die Volleyballerin frech mit dem zweiten Kontakt den Ball knapp über das Netz in die gegnerische Hälfte zum 12:7 fallen ließ.

Ordentlich Stimmung brauchen die Zweitliga-Volleyballerinnen am Sonnabend in eigener Halle. Denn zum Heimauftakt der Zweitligasaison empfangen die Stralsunder Wildcats den Berlin Brandenburger SC (17 Uhr), der jüngst Meister Skurios Volleys Borken mit 3:2 gestürzt hatte.

SHV und 1. VC machen gemeinsame Sache

Der SHV-Fanclub „De Stralsunner“ ist nicht nur in den Handballhallen der Bundesrepublik unterwegs, am Sonnabend dürfte auch eine Gruppe in der Stralsunder Diesterweghalle während des Volleyballspiels der Stralsunder Wildcats gegen den BBSC zu sehen sein.

DVL

 

Offizieller Medienpartner der Saison 2019/2020

 

Offizieller Mobilitätspartner der Saison 2019/2020
Auto Eggert

Volleyball Bundesliga live auf Sporttotal TV

Volleyball Bundesliga live auf sport1

VMV