Stralsunder Wildcats - Volleyball Stralsund

 
RPB Berlinvs.Stralsunder Wildcats16.12.2018
IMG2397 _J0P0273 _J0P0431 _J0P0581 14700749_1768410276763480_872670201492242721_o 1 14711168_1768410153430159_1319141328927087985_o 14712941_1768410290096812_3777499034442040312_o Heim_Gladbeck_1
+ News-Archiv

Nach dem überraschenden Auswärtserfolg in Köln wollen die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats am kommenden Samstag, 16.11.2013, nun auch den ersten Heimsieg in der 2.Bundesliga Nord feiern. Zu Gast in der Diesterweg-Halle wird dann mit den Skurios Volleys Borken der letztjährige Meister der Dritten Liga West sein. Spielbeginn ist wie immer um 17:00 Uhr.

Zum Abschluss ihrer „englischen Woche“ mit 4 Spielen innerhalb von 8 Tagen gelingt den Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats ein nicht erwarteter Auswärtserfolg in Köln. Nach 107 Spielminuten steht der Sieg beim bislang ungeschlagenen Team DSHS SnowTrex Köln mit 3:1 (25:22, 19:25, 25:23, 25:20) fest.

Die harte „englische Woche“ mit 4 Spielen innerhalb von 8 Tagen neigt sich für die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats dem Ende entgegen. Zum Abschluss dieser Woche geht es auf eine der weitesten Auswärtsfahrten der Saison zum Team DSHS SnowTrex Köln, wo es am Sonntag, 10.11.2013 um 16 Uhr in der Halle 22 der Sporthochschule um Punkte in der 2.Bundesliga Nord geht.

Am ungewohnten Mittwochabend unterlagen wie erwartet die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats im DVV-Pokal den Ladies in black AACHEN aus der 1.Bundesliga mit 0:3 (16:25, 23:25, 17:25) in 67 Spielminuten. 195 Zuschauer sahen dabei frech mitspielende Gastgeberinnen.

Nach dem Aufstieg in die 2.Volleyball-Bundesliga ist die Qualifikation für das DVV-Achtelfinale sicherlich der größte Erfolg für die Stralsunder Wildcats. Am kommenden Mittwoch, 06.11.2013, um 20:00 Uhr steigt dieser Höhepunkt in der Stralsunder Diesterweg-Sporthalle. Zu Gast werden die Ladies in black aus Aachen aus der 1.Bundesliga sein.

Auch im zweiten Spiel des Wochenendes war für die Stralsunder Wildcats in der 2.Volleyball-Bundesliga Nord nichts zu holen. Nach 72 Spielminuten musste man sich am Sonntag in Berlin dem Tabellenführer VC Olympia Berlin mit 0:3 (18:25, 20:25, 20:25) geschlagen geben.

Das Wochenende mit zwei schweren Spielen begann am Samstag für die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats mit der erwarteten Heimniederlage. Vor 225 Zuschauern in der Diesterweg-Sporthalle unterlag man am Ende deutlich dem Titelverteidiger TSV Bayer 04 Leverkusen mit 0:3 (18:25, 15:25, 13:25) in 65 Spielminuten.

Vor einem sehr schweren Wochenende stehen die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats. In der 2.Bundesliga Nord empfangen sie zunächst am Samstag, 02.11.2013 den Titelverteidiger TSV Bayer 04 Leverkusen, bevor es am Sonntag, 03.11.2013 zum aktuellen Tabellenführer VC Olympia Berlin geht. Trotz der in den letzten Wochen im Pokal und Liga eingefahrenen Siege gehen die Stralsunderinnen in diese Spiele jeweils als klare Außenseiter.

DVL

 

Offizieller Medienpartner der Saison 2018/2019

 

Offizieller Mobilitätspartner der Saison 2018/2019
Auto Eggert

DVL Teams

Bundesliga News

VMV